Nun ist man also entweder im Besitz einer älteren 6MP-Pentax oder einer umgebauten Kamera und steht bereits vor dem nächsten Problem: Welches Objektiv? Grundsätzlich gilt: Je einfacher die optische Rechnung und je weniger vergütete Linsen, desto besser. Eine meiner Meinung nach schöne und verständliche Auflistung der für die IR-Fotografie relevanten optischen Phänomene ist hier zu finden. Der bekannteste Fehler dürfte der „HotSpot“ sein, ein runder Fleck mit abweichender Belichtung/Farbe in der Mitte des IR-Bildes. Sein Auftreten ist von mehreren sich gegenseitig beinflussenden Faktoren wie Linsenanzahl, Blende, Vergütung, Lichtsitutaion, der verwendeten Kamera und mehr abhängig. Leider lässt sich anhand der technischen Daten eines Objektivs nicht definitiv sagen, ob es IR-geeignet ist. Auch die Behauptung „definierter Umbau=hotspotfrei“ (Quelle) wurde im DSLR-Forum durch User nordicdog u.a. bereits mit Beispielbildern widerlegt. Es hilft also nur testen. Durch Konvertierung des Bild in S/W zeigt sich dieser Effekt oft nicht mehr oder weniger ausgeprägt (Quelle). Glücklicherweise ist das 18-55er Kit-Zoom (relativ kleines 52er Filtergewinde!) für die Infrarot-Fotografie gut einsetzbar. Je nach Exemplar scheint es allerdings eine größere Streuung bezüglich der Randschärfe zu geben. Für den Einstieg stellt es aber eine kostengünstige und brauchbare Lösung dar.

In den folgenden Tabellen sind Objektive aufgelistet, die von Pentaxians auf ihre IR-Tauglichkeit in Kombination mit der angegebenen Kamera getestet wurden. Dabei gilt es festzuhalten, dass das Auftreten von Hot-Spots bei einigen Linsen stark  abhängig vom Kameramodell ist und zusätzlich dadurch beeinflusst wird ob die Kamera umgebaut wurde oder nicht. Informationen zu weiteren IR-tauglichen Objektiven nehme ich hier natürlich gerne auf.

Objektive mit PK-Mount

Bezeichnung Kamera Umbau IR-tauglich Bemerkung
Pentax DA 12-24/4.0 K100D k.A. ja Link
Pentax DA 14/2.8 *istDL2 ja ja Link, Link
Pentax FA 31/1.8 Limited *istD nein ja Galerie
Pentax FA 43/1.9 Limited K-r ja ja flickr
Pentax M 50/1.4 *istDS nein ja Link
Pentax FA 50/1.4 K-r ja ja flickr, Link
Pentax DFA 100/2.8 WR K100Ds nein ja flickr
Sigma 10-20/4-5.6 GX-1L ja ja Hinweise beachten!

Objektive mit M42-Mount

Bezeichnung Kamera Umbau IR-tauglich Bemerkung
Asahi Takumar 55/1.8 EOS 400D ja ja Bericht im DSLR-Forum
Prinz Galaxy 35/3.5 K-r ja ja flickr

Die folgenden Objektivlisten enthalten mehr oder weniger belegte Informationen zur IR-Tauglichkeit einiger Objektive. Leider ist häufig nicht angegeben mit welcher Kamera (möglich wäre z.B. auch adaptiert an Fremdherstellern) die optische Leistung betrachtet wurde.

DSLR-Forum
pentaxforums
Kolarivision

Beim Aufbau einer IR-Fotoausrüstung sollte man bereits bei der Objektivwahl die Filtergröße beachten. Welche Linsen sind für den Einsatz geplant, lassen sich Step-Up- oder Step-Down-Ringe verwenden? Eventuell muss man sich bei Verwendung von zu klein gekauften Filtern an Objektiven mit größerem Filtergewinde mit einer Vignettierung abfinden. Glücklicherweise stellt Pentax mit der Limited-Serie hochwertige und auch IR-taugliche Objektive mit E49 zur Verfügung 🙂