Der diesjährige Urlaub in Schleswig-Holstein war mit neuer Kamera, neuem Objektiv und einem halben Dutzend Reiseführer gut vorbereitet (siehe hier). Doch vor Ort erfolgte dann leider schnell die Ernüchterung: Statt Sonnenschein und warmen Temperaturen gab es eine Woche lang Regen und Wind bis Sturm im Wechsel bei 15 °C. Die Pentaxians werden jetzt sicher aufschreien: ABER du hast doch WR! Stimmt, aber ich hatte nur eine lange Hose dabei 😉

Langzeitaufnahmen vom Stativ? Sonnenuntergänge? In meinem Kopf hatte ich mir schon die schönsten Szenen zurecht gelegt, aber daraus wurde letztendlich nichts. Dementsprechend mager fällt auch die Bildausbeute aus. Insgesamt bin ich mit dem neuen Objektiv DA 16-85mm WR mehr als zufrieden. Es liefert solide bis in die Ecken scharfe Bilder und ein Fan des Quickshifts bin ich ja sowieso.

Als Urlaubserinnerung wurde zusätzlich einfach ein Bildband gekauft und die gute Fotoausrüstung (besonders mein geliebtes DA15) hat viel Zeit in ihrem Rucksack verbracht. Dem durchwachsenen Wetter lässt sich allerdings auch Positives abringen: Ohne Kamera war enorm viel Zeit die auch bei grauem Himmel schön anzusehende Landschaft zu genießen. Ein paar Impressionen sind bereits entwickelt, aber da kommt vielleicht noch was nach.